Digitale Bildbearbeitung & Publishing

Die Vorstufe ist genauso wichtig,

wie der Druck selbst.

 

Hier werden alle Daten geprüft und für den Druck optimal vorbereitet, denn nicht alles ist druckbar und nicht jede Datei bringt ein optimales Druckergebnis.

 

Die Aufgabe der Druckvorstufe besteht darin, Texte, Bilder sowie Grafiken zu Druckvorlagen zusammenzuführen und für den Druck vorzubereiten. Benötigte Texte, Schriftarten sowie Bild- oder Logo-Dateien müssen uns immer getrennt geliefert werden – nicht in eine Datei einbetten.

Zu den gängigen Programmen gehören im Desktop-Publishing – also der Digitalen Layout- und Seitenmontage – Quark-XPress, Adobe Indesign, Photoshop, Illustrator u.v.m.

Bitte immer den CMYK-Modus verwenden – nie RGB – sonst kann es zu erheblichen Farbabweichungen kommen. Eine Bildschirmdarstellung ist keineswegs verbindlich. Auf Wunsch überarbeiten wir Ihre Druckdaten – dabei sind kleine Wunder möglich...

Office-Dateien eignen sich nicht für den Offsetdruck, da sie nur einen begrenzten RGB-Farbraum besitzen. Unsere Mitarbeiter in der Druckvorstufe wissen, worauf es ankommt und holen das Optimale für Sie heraus. Absprachen und Tests bewahren Sie und uns vor bösen Überraschungen. 

 

Die Daten sind fertig für den Druck? Super, dann kann es ja losgehen – zurdigitalen Druckplattenbelichtung (CTP). Computer to Plate bietet die optimalste Passgenauigkeit und garantiert aufgrund der Direktbelichtung eine 100-prozentige Wiederholgenauigkeit. 

 


Übrigens "wysiwyg“ heißt – What you see is what you get